Aktuelle Projekte

Versorgungskrise durch Ukraine-Krieg trifft Kinder & Jugendliche in Tansania 

Unsere Partnerorganisationen in Tansania, das Waisenhaus LWCC und die Organisation TRMEGA, treffen die Preiserhöhungen durch den Ukraine-Krieg hart. Wir suchen hilfsbereite Menschen, die in dieser Krise auch über Europa hinaus helfen.

Der Krieg in der Ukraine ist schrecklich und belastet uns alle sehr. Die Auswirkungen sind mittlerweile auf der ganzen Welt zu spüren. Leider treffen die Preiserhöhung und Knappheit einiger Waren (wie so häufig) die finanziell Schwächeren am stärksten. Deshalb suchen wir hilfsbereite Menschen, die in diesen Krisenzeiten auch über die Grenzen Europas hinaus bereit sind zu helfen. 

In Tansania sind die Preise für alltägliche Dinge Elektrizität und Lebensmittel bereits sehr stark gestiegen und ein Ende der Fahnenstange scheint noch lange nicht erreicht. Der Preis für Speiseöl hat sich beispielsweise seit Ausbruch des Krieges bereits um das 1,5-fache auf ~2,54€ (6500tsh) pro Liter erhöht - in einem Land, in dem ein Großteil der Menschen weit unter 100€ im Monat verdient!

Unsere Partnerorganisationen in der Stadt Arusha im Norden Tansanias, das Waisenhaus Living Water Children Center mit zwei angegliederten Schulen (Yakini Schools) und die Organisation TRMEGA, die verarmten Jugendlichen und ihren Familien in der Region hilft, treffen diese Preiserhöhungen durch den Krieg in der Ukraine hart. Die Dauerspenden, die wir durch Patenschaften monatlich leisten, decken nicht mehr die Kosten, die vor Ort entstehen und so klafft derzeit eine Versorgungslücke, die sich in den nächsten Monaten voraussichtlich noch weiter verschlimmern wird.

It's time2help!
Hier könnt ihr euch an der Aktion über Betterplace beteiligen oder direkt über den unten stehenden Button spenden.

75% der gesammelten Spenden gehen an das Living Water Children Center, 25% an TRMEGA.


 
 

Solaranlage für Waisenhaus und Schulen. Let the sun shine!

Mit dieser Anlage sollen 100 Waisenkinder sowie 1.300 Schülerinnen und Schüler der Yakini Schools mit sauberem, zuverlässigem Strom versorgt werden.

Endlich Unabhängigkeit vom instabilen, öffentlichen – und teuren! – Stromnetz.

Endlich keine Stromausfälle mehr, die den gesamten Betrieb lahmlegen.

Endlich die Möglichkeiten der nachhaltigen Energiegewinnung nutzen.

Projektsumme 14.000 Euro

Für 30 Jahre Strom. Installationskosten inklusive. Berechnet mit Hilfe von Experten.

Strom aus Afrikas Sonne: Let the sun shine! 

Volksbank Herrenberg-Nagold-Rottenburg eG
IBAN: DE21 6039 1310 0370 3310 01
BIC: GENODES1VBH

Youth Empowerment Center: Auf der Suche nach einem Geldgeber für Landkauf

Zusammen mit unserem Kooperationspartner Future Stars Academy wollen wir ein "Youth Empowerment Center" in Arusha aufbauen. FSA hat die letzten Jahre sehr viel auf die Beine gestellt. Was der gemeinnützig tätigen Organisation jedoch schmerzhaft fehlt, ist etwas Eigenes.

Für ihre Arbeit muss FSA Plätze anmieten. Das fehlende „eigene Zuhause“ behindert zunehmend die weitere Entwicklung. FSA ist immer auf das „Goodwill“ von anderen angewiesen und nicht in der Lage, weitere Schritte nach vorne zu gehen.

Der Aufbau eines Youth Empowerment Center`s ist unser großer Traum, ganz besonders für die vielen Jugendlichen aus schwierigen Verhältnissen im Großraum Arusha:

 … eigene Fußballplätze - Unterrichtsräume für qualifizierte Nachhilfe und Life-Skill Workshops – Begegnungsstätte für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene von nah und fern, Hostel, Konferenzraum …

Startpunkt ist der Landkauf.

10 Acres (ca. 40.000 qm) werden benötigt.

Finanzbedarf für Landkauf: 90.000 Euro

Noch ist das Projekt nur ein Traum. Aber wir wollen diesen Traum wahr werden lassen.

Mehr Infos erwünscht? Bitte kontaktieren Sie uns!

Jetzt spenden