Fußballpaten für Dastan, Angel, Wendo und Halima

Fußballpatenschaften: Alle 4 Kinder leben in sehr ärmlichen Verhältnissen.
Für je 90 Euro p.a. können sie 2x die Woche trainieren, Turniere spielen. Sie erhalten Sportkleidung (vor allem Schuhe), werden mit dem Vereinsbus abgeholt und nach Hause gebracht. Die Fußballpatenschaften laufen ein 1 Jahr und müssen nicht gekündigt werden.

Dastan John Kiondo

Dastan (geb. 25.11.2006) lebt mit seiner Großmutter in Mbauda. Er kennt seinen Vater nicht und seine Mutter hat ihn verlassen, als er noch ganz klein war. Seine Großmutter hat keine Arbeit und die beiden sind sehr arm.

Halima Cosma Nyange

Halima (geb. 05.05.2005) lebt mit Ihrer Mutter, ihrer Schwester und zwei Brüdern in Mrombo. Ihr Vater hat die Familie verlassen, als sie noch klein war. Ihre Mutter verkauft Gemüse auf dem Markt.

Angel Edward

Angel (geb. 07.07.2008) lebt in einem Massai-Dort in Kisongo mit seinen Eltern. Beide Eltern haben keinen Job. Angel liebt es Fussball zu spielen und sie ist ziemlich talentiert dafür.

Wendo Aidan

Wendo (geb. 18.08.2008) lebt mit seiner Mutter in Ngaramtoni. Sein Vater hat sie verlassen, als Wendo geboren wurde. Seine Mutter verkauft Tomaten auf den Markt


Wer übernimmt die Wohlfahrtspatenschaft für Kabula?

Für Kabula suchen wir eine Patin oder einen Paten, der/die Ihre Wohlfahrtspatenschaft übernimmt (30 Euro Monat).

Kabula und ihre Schwester kamen 2015 aus einem staatlichen Zentrum für Kinder mit Albinismus ins LWCC, in dem sie zu ihrem eigenen Schutz untergebracht waren, um sie vor Übergriffen der Bevölkerung zu schützen. Leider waren die Verhältnisse in diesem Heim erbärmlich. Seit 2015 leben Kabula und ihre Schwester nun im LWCC, wo sie Liebe, Schutz, Geborgenheit erfahren und eine gute Schulbildung genießen.

Kabula ist etwa 13 Jahre alt (ihr Geburtstag ist unbekannt). Sie besucht die fünfte Klasse der LWCC-eigenen Yakini Primary School.


Sandras großer Wunsch ist es, auf einer guten Secondary School lernen zu dürfen

Sandra Simon Shangwe ist 13 Jahre alt. Sie hat im September die Primary School abgeschlossen und möchte ab Januar die Secondary School besuchen. Jedoch verstarb Anfang 2020 unerwarteterweise ihr Vater. Ihre Mutter schafft es nicht, sich und ihre drei Kinder zu versorgen, die Familie lebt in extremer Armut. Sandra benötigt dringend Unterstützung. Sie ist sehr ehrgeizig und leistungsstark, weshalb wir über unseren Projektpartner TRMEGA ihr den Besuch der Yakini Secondary School bis zum High School Abschluss ermöglichen wollen.

Internatskosten: 115 Euro / Monat.

Eine Teilfinanzierung der Monatskosten ist möglich.

Jetzt spenden