Patenschaft starten

1. Waisenkinder 


Wozu Patenschaften?

Für das Waisenhaus suchen wir permanent Personen, die als verlässliche Partner eines Kindes für dessen Fürsorge und Schulbildung aufkommen.

Dabei ist diese Patenschaft keine Einbahnstraße:
Ganz wichtig ist für das Kind auch das Gefühl: Da ist jemand, dem ich so wichtig bin, dass er oder sie mir ein sicheres Leben und Bildung ermöglicht. Die Gewissheit, dass sich jemand um sie kümmert, ist für viele dieser Kinder eine völlig neue Erfahrung in ihrem Leben und prägt sie nachhaltig!

Entsprechend gibt dir dein Patenkind viel Liebe und Dankbarkeit entgegen – ausgedrückt in Briefen und Zeichnungen, die du regelmäßig erhalten wirst.

3 Modelle mit monatlichen Beiträgen

1. Patenschaft für Fürsorge und Gesundheit:
Du unterstützt ein Kind mit 30€ pro Monat. Dieser vergleichsweise geringe Betrag deckt folgendes ab: Nahrung, Unterkunft, Kleidung, Hygieneartikel, das Gehalt für unsere „Mamas“, die Kosten für medizinische Versorgung und für Schulbedarf.

2. Patenschaft für Bildung:
Mit 35€ pro Monat machst du einem tansanischen Kind mit das größte aller Geschenke: eine hochwertige Schulbildung in den benachbarten Yakini Schools. Es erhält die Chance, sich in seinem Leben später behaupten und einmal für sich selbst und seine Familie gut zu sorgen.

3. Kombinierte Patenschaft:
65€ pro Monat decken die Bedürfnisse eines Kindes komplett ab.

Es kann passieren, dass eine Patenschaft plötzlich endet, da das Kind aus verschiedensten Gründen das Center verlassen muss. Darauf haben wir leider keinerlei Einfluss. Immer versuchen wir, so viele Informationen wie möglich über den Verbleib des Kindes zu erhalten.

Der Kontakt mit deinem Patenkind

Mit Hilfe der Patenschafts-Koordinatoren in Tansania und in Deutschland wird dein Patenkind auf dem E-Mail-Weg mit Briefen und Bildern Kontakt halten.

Auswahl der Kinder
Das Waisenhaus LWCC genießt einen hervorragenden Ruf bei den tansanischen Behörden. Diese übergeben - nach erfolgter Bedürftigkeits-Prüfung - die Kinder in die Obhut der LWCC Verantwortlichen. Wir freuen uns jedes Mal sehr, wenn wir eine Patenschaft vermitteln können!

2. Kinder, Jugendliche, Familien in Not


Bildungspatenschaften mit monatlichen Beiträgen

Patenschaft für Bildung

Mittels Bildungs-Patenschaften begleiten wir Kinder und Jugendliche bis in den Beruf hinein: mit dem Ziel, diese in ihrem sozialen Umfeld zu belassen. Sozialarbeiter ermitteln den jeweiligen Bedarf.

Die Bildungspatenschaft kannst du als persönliche oder als unpersönliche Patenschaft gestalten.

Persönliche Patenschaft

Mit 40 Euro im Monat sicherst du einem in prekären Verhältnissen lebenden Kind oder Jugendlichen einen guten Schulabschluss und eine berufliche Qualifikation. Neben Schulgebühren, Schulmaterial, Schuluniform und Fahrtkosten ist in dem Betrag auch eine Krankenversicherung enthalten. Bei zusätzlichem Bedarf werden die Patenschafts-Beiträge mit Geldern aus unserem Bildungsfonds ergänzt.

Zweimal jährlich erhältst du einen Bericht zur Situation der von dir unterstützten Familie.

Unpersönliche Patenschaft

Das Modell der unpersönlichen Patenschaft ist ideal für alle, die keine Zeit in Kontaktpflege stecken wollen. Wer sich mit einer unpersönlichen Patenschaft engagieren möchte, kann zudem den monatlichen Geldbetrag frei festlegen. Das Geld fließt dann in unseren Bildungsfonds. (Der Bildungsfonds schließt Finanzierungs-Lücken bei LWCC- und TRMEGA-Patenschaften.)

Du möchtest einem Kind, einem Jugendlichen, einer Familie in Not helfen? Einem Kind oder einem Jugendlichen den Schulabschluss und eine berufliche Qualifikation ermöglichen? Dann melde dich bei uns!

Auswahl der Kinder

TRMEGA hat ein großes Netzwerk. Meistens wenden sich die Dorf-Chefs aus dem Großraum Arusha an das Team von TRMEGA, um sie auf notleidende Familien / Jugendliche /perspektivlose junge Erwachsene in ihrem Verantwortungsbereich aufmerksam zu machen. Nach einer ausgiebigen Prüfung der Situation vor Ort wird die Familie in das MVC-Programm (*) mit aufgenommen. Der nächste Schritt: Sponsoren finden, um mit konkreter Hilfe zu starten. Vielleicht du?

(*) MVC = most vulnerable children

3. Fußballpatenschaften für arme Kinder und Jugendliche


Fußballpatenschaften Jahresbeitrag

Für 90 Euro im Jahr dürfen die Kinder und Jugendlichen zweimal wöchentlich unter Anleitung trainieren und Turniere spielen. Sie werden mit Fußballkleidung (vor allem Schuhe) ausgestattet, mit dem Vereinsbus abgeholt und nach Hause gebracht.

Desweiteren lernen die Kinder und Jugendlichen wichtige Kompetenzen wie Verantwortung, Führung und Organisation sowie in einem Team zu gewinnen und zu verlieren.

Fußballpatenschaften laufen immer nur ein Jahr und müssen nicht gekündigt werden.

Auswahl der Kinder

Future Stars Academy überprüft sehr sorgfältig die Lebensumstände der Kinder und Jugendlichen. Kommen sie aus prekären Verhältnissen, werden ihnen die Mitgliedsbeiträge erlassen. Time2help erhält deren Profile und macht sich auf die Suche nach Spenderinnen und Spendern.




Jetzt spenden