Jahresrückblick 2021 mit time2help
3. Januar 2022

Stiftung finanziert den Aufbau von 8 Klein-Unternehmen

DANKE an den Arbeitskreis für Entwicklungspolitik und Selbstbesteuerung e.V.

Am 7. März erhielten wir diese Mail:
„Mit Freude teile ich Ihnen mit, dass der AES Ihr Projekt „Startkapital für den Aufbau von 8 Kleinunternehmen“ mit 3 200 Euro unterstützen wird.“

Wir freuen uns sehr über die Stiftungszusage! Den Antrag eingereicht hatten wir beim Arbeitskreis für Entwicklungspolitik und Selbstbesteuerung e.V. (kurz AES). Für 8 Frauen waren wir auf der Suche nach einem Geldgeber. Durchschnittlich 400 Euro Startkapital für jede Frau, summa summarum 3.200 Euro.

Was haben die 8 Frauen vor?

– Joyce und Silvia wollen jeweils eine kleine Hühnerzucht aufbauen.

– Esther möchte mit einer Schweinefarm starten.

– Die Herstellung und den Verkauf von Flüssigseife wollen Grace, Hermenegilda und Mary in Angriff nehmen.

– Nadhifa möchte mit einem Nähservice für eigenes Einkommen sorgen.

– Und Saphina wird einen Second Hand Shop eröffnen.

Geld und Coaching gehen Hand in Hand

Ein Sozialarbeiter berät und coacht die von uns geförderten und unterstützen Frauen. Darüber hinaus ermöglichen wir allen zum Start und dann einmal pro Jahr übergreifend die Teilnahme an sog. Life- und Business-Skill-Seminaren, die unser Projektpartner TRMEGA durchführt. Selbstverständlich werden alle Unterstützten kontrolliert, ob sie das Geld dem Zweck entsprechend einsetzen.

Bisher konnten wir schon 15 Frauen den Aufbau eines Klein-Unternehmens ermöglichen. 8 weitere kommen nun hinzu.

Auch im Namen der 8 Frauen sagen wir von Herzen DANKE an AES, dem Arbeitskreis für Entwicklungspolitik und Selbstbesteuerung e.V.

Jetzt spenden